Ir arriba

Panamas Politik

politik.jpg

Panama ist eine demokratische Präsidialrepublik, die wie in jedem Sozialstaat nach dem Grundsatz der Gewaltenteilung von Exekutive, Legislative und Judikative geführt wird.

. Als oberste Norm gilt dabei die Verfassung von 1972, deren letzte Reform aus dem Jahr 1983 stammt. Der Präsident und somit auch der Regierungschef des Landes ist seit seiner Wahl im Juli 2019 Laurentino Cortizo und repräsentiert die Exekutive. Die übliche Amtszeit beträgt dabei fünf Jahre.

Der Politiker, Unternehmer und Landwirt setzt sich dabei ganz nach dem Motto seiner Kampagne „Gute Regierung“ für die Beseitigung sozialer und wirtschaftlicher Ungleichheit, sowie die Bekämpfung der Korruption in vielen Regionen des Landes ein. Letztere ist vor allem seit der Veröffentlichung der Panama Paper, in welchen Namen von korrupten Politikern und Sportlern genannt wurden, ein heikles Thema. Die Residenz des Präsidenten ist der „Palacio de las Garzas“, auf deutsch auch der „Palast der Reiher“. Seinen außergewöhnlichen Namen verdankt er einem Geschenk des damaligen Präsidenten Porras aus dem Jahr 1922 - zwei Reiher aus dem Dschungel Dariens. Diese waren ursprünglich im „Patio Andaluz“, also im Innenhof des Palastes untergebracht, während das Gebäude noch Mitten in seiner Bauphase steckte. Damals stand Panama noch unter spanischer Herrschaft.

Die Legislative, also das gesetzgebende Organ, ist die Nationalversammlung von Panama, die aus 71 Abgeordneten besteht. Diese werden, genauso wie der Präsident, in direkter Volksabstimmung für eine Amtsperiode von fünf Jahren gewählt. Das wichtigste Organ der Judikative ist der Oberste Gerichtshof, der von gesetzlich festgelegten Gerichten unterstützt wird.

Die Flagge von Panama ist in vier Quadrate unterteilt: ein Blaues, welches die konservative Partei symbolisiert; ein Rotes, das für die liberale Partei steht und zwei Weiße, die den Frieden zwischen beiden Parteien repräsentieren. In den weißen Quadraten befinden sich jeweils ein blauer und ein roter Stern. Der blaue Stern steht dabei für Reinheit und Ehrlichkeit, während der rote Stern auf die Autorität und das Gesetzt verweist. Auf dem Wappen des Landes ist Panamas Nationalvogel, der Harpyie Adler, eine Art des Seeadlers, abgebildet.

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.