Ir arriba

Santa Catalina und Coiba

Santa Catalina ist ein kleines Dorf, das touristisch noch in den Kinderschuhen steckt und sich am besten ganz bequem per Mietwagen ansteuern lässt. Etwa 1,5 Autostunden abseits der Panamaericana liegt das kleine Dorf an der Pazifikküste Panamas, inmitten von tropischer Natur. Neben den etwa 350 Einwohnern hat auch eine Vielzahl exotischer Tiere ihre Heimat in den Wäldern entlang der Küste, so zum Beispiel Vögel, Leguane, Brüllaffen, Ameisenbären, Gürteltiere sowie Kaimane und Krokodile.


Panama Urlaub | Die Insel CoibaAufgrund seiner Lage und den zahlreichen nahe gelegenen Stränden mit deren jeweils eigenen Charakteristika, hat sich Santa Catalina und Umgebung in den letzten Jahren vor allem bei Surfern aus aller Welt einen Namen gemacht. Zu den berühmtesten Surfspots zählen Estero, La Punta und Punto Bravo. 2013 fand in Santa Catalina gar die Internationale Surf Weltmeisterschaft statt. Das Ambiente in Santa Catalina ist entspannt und man sieht mehr junge Leute mit Surfbrett unter dem Arm als schick gekleidete Restaurantbesucher. Dies bringt ebenfalls mit sich, dass die Unterkünfte in und um Santa Catalina eher einfach und rustikal gehalten und gestaltet sind, sich zumeist dem Budget von Backpackern und jüngerem Surfpublikum anpassen. Einem Besuch von Santa Catalina steht dennoch nichts im Wege, wenn man die Unterbringung im 4-5 Sterne-Hotel nicht zur Vorraussetzung macht. Eine kleine aber feine Auswahl an Bars, Kiosks, Restaurants sorgen für das leibliche Wohl.


Die Isla Coiba ist das wohl meist angesteuerte Ausflugsziel in Santa Catalina. Bereits auf der etwa 1-stündigen Überfahrt zur Insel Coiba können Sie bereits verschiedene Fische, Delfine und vielleicht sogar einen Wal sehen. Und das ist wenig im Vergleich zu dem, was Sie unter Wasser erwartet: Bonitos, Thunfische, Barrakudas, Muränen, Langusten, Schildkröten und Fische in allen möglichen Farben. Bei den Riffen können Sie sogar auf ein paar Weißspitzenhaie treffen, die nicht gefährlich, aber sehr beeindruckend sind! Wenn das Wetter es zulässt besteht zudem die Möglichkeit, eine kleine Wanderung über die Insel und zu derem alten Gefängnis zu machen, welches 2004 geschlossen wurde.


Durch die Vielzahl an Aktivitäten und Ausflugszielen bietet es sich für Natur- und Meeresfans an, gleich mehrere Tage in Santa Catalina zu verbringen. Lange einsame Strände wie der Lagartero Beach, der Arrimadero Beach oder der Hicaco Beach eignen sich sowohl für lange Spaziergänge, zum Kitesurfen als auch für einen Ausritt hoch zu Ross. Und zu den schönsten Stränden zählt wohl der Arrimadero Beach mit seinem gelblichen Sand und klaren Wasser.

Die Highlights von Santa Catalina & Isla Coiba:

  • Eine abenteuerliche Bootstour zum Schnorcheln auf der Isla Coiba
  • Frühstück und Abendessen in der Panaderia (Bäckerei), in der man am Morgen frisches Brot und am Abend leckere Pizza bekommt
  • Ein Ausritt in den Sonnenuntergang am Lagartero Strand
  • Surfen im Meer und/oder Stand Up Paddle durch die Mangroven den Fluss entlang

 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.