Ir arriba

Azuero Halbinsel

Sobald man in Divisa von der Panamericana abbiegt und die Reise ins Innere der Azuero Halbinsel fortsetzt, ist man in der wohl traditionsverbundendsten Region ganz Panamas angekommen. Von Chitre bis Pedasi ist die Straße neu und gut ausgebaut. Je weiter man nach Süden gelangt, desto grüner und satter wird die Landschaft, in Meeresnähe findet man Mangroven- und Bergwälder. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde, doch es wäre schade, durchzufahren, denn der ein oder andere Zwischenstopp lohnt sich.

Panama Urlaub | Traditionelle Pollera-TrachtMehrere kleine, sehr kolonial geprägte, Dörfer liegen auf dem Weg, darunter Parita, La Arena, die Provinzhauptstadt Chitré, La Villa de los Santos, Las Tablas und schließlich Pedasi. Fast jeder der Orte hat seine lokale Spezialität und etwas, auf das es besonders stolz ist - sei es das zopfförmige Brot, die Mejorana (eine besondere Gitarrenart), der Karneval oder die Gewinnerin des letzten Schönheitsköniginnenwettbewerbs. Auf der Halbinsel Azuero werden die Pollera Trachten sowie Teufelsmasken und allerhei Kunsthandwerk aus Lehm und Holz hergestellt. Oft sieht man die Bewohner im Schaukelstuhl auf ihrer Veranda sitzen oder muss anhalten, weil ein Bauer in Jeans, Hemd und Panamahut seine Rinder über die Straße führt. Azuero ist das sogenannte „kulturelle Herz“ Panamas, die Menschen sind sehr eng mit ihrer Heimat verbunden und zelebrieren Traditionen und die Feste, wie sie fallen. So ist es keine Seltenheit, beim Besuch in Azuero zu einem der unzähligen Dorffeste dazuzustoßen und von der Feierlaune der Panameños mitgerissen zu werden.

Auch Pedasi im Süden der Halbinsel ist ein kleines Dorf mit ca. 2.400 Einwohnern, dass sich traditionell der Fischerei und Landwirtschaft widmet. Mehr und mehr gelangen auch Touristen, nationale als auch internationale, nach Pedasi. Die Pazifikküste ist bekannt und beliebt bei Surfern. Vor allem der Playa Venao ist hervorzuheben, der schon mehrmals Austragungsort für internationale Surfwettbewerbe war. Doch vom Dorf aus, in dem sich einige Hotels, Restaurants und Geschäfte befinden, erreicht man weiterhin die Strände Playa El Toro, Playa Arenal und Playa Los Destiladores, um nur einige zu nennen.
Etwa 20 Bootsminuten vor der Küste liegt die Insel Iguana, ein Naturschutzgebiet und Paradies für Schnorchel-, Strand- und Naturfans. Anders als die Strände am Festland, deren Sand eine etwas dunklere Färbung aufweist, sind die beiden Strände der Insel Iguana hellweiß und feinsandig. Ein Ausflug lohnt sich definitiv, kann man neben einer bunten Unterwasserwelt über Wasser zudem Leguane, Krebse und Vögel aus aller Nähe beobachten. 

Die Highlights auf der Halbinsel Azuero:

  • Schnorcheln und Sonnenbaden neben Einsiedlerkrebsen und Leguanen auf der Isla Iguana. 
  • Mit einem kühlen Getränk in der Hand den Surfern am Playa Venao beim Wellenreitern zuschauen. 
  • In Dörfern der Halbinsel Azuero auf Souvenirjagd gehen und Smalltalk mit Teufelsmaskenhersteller Señor Dario.
  • Mit dem in der Region produzierten (und konsumierten) Seco Zuckerrohrschnaps anstoßen.

 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.