Ir arriba

Im Dickicht des Dschungels

Panama Reisen | Exkursion mit dem Boot in Gamboa

Ruhe und Natur ist alles was mich in Gamboa umgibt. Ich befinde mich mitten in der Nacht mitten im Dschungel und höre tausende von Geräuschen, die mich rätseln lassen, wie viele Tiere ich wohl pro Minute identifizieren könnte. Um meine Neugierde zu befriedigen, habe ich mich für die Nacht-Safari angemeldet, die vom Hotel organisiert wird und 2 Stunden lang habe ich gelernt, welches Geschrei, Trommeln oder Pfeifen zu welchem Tier gehört, wie wenn es eine Art Memory-Spiel wäre. Ich habe Schildkröten, Kaimane und viele Glühwürmchen, die unseren Weg ein wenig beleuchteten, gesehen. Es war ein langer Tag, aber ich kann noch nicht ins Bett gehen, ich möchte noch ein bisschen auf dem Balkon meines Zimmers sitzen, die Aussicht genießen und und dem Rauschen des Chagres Fluss von weitem zuhören. Morgens wecken mich Brüllaffen mit ihrem Gebrüll und erinnern mich daran, dass ich heute ihr Habitat besuchen werde, den Gatún See und die berühmte Affeninsel, la isla de los monos. Ich gehe zum Frühstück, das hier vielfältig und reichlich ist und  treffe dann die anderen unserer Gruppe für das Abenteuer des Tages.

Gamboa

Panama hat auch Dschungelregionen; eine davon heißt Gamboa. Dieses Regenwaldgebiet nur eine Autostunde von der Hauptstadt entfernt, ist ein wichtiges ...Weiterlesen

Buchungsinformation

Dieser Ort ist in 3 unserer Rundreisen enthalten:

Stellen Sie sich Ihre Wunschreise mit diesem Ort zusammen

Wir kommen am Anleger unseres Bootes an und der Kapitän gibt jedem von uns eine Schwimmweste, die wir die ganze Zeit tragen müssen. Nichtsdestotrotz glaube ich nicht, dass jemand auf die Idee kommen würde, in den See zu springen und einige Runden zu schwimmen, da wir gerade als wir ins Boot stiegen nur wenige Meter entfernt ein Krokodil sehen, was unsere Pulsschläge gleich früh am Morgen auf Trab bringt. Wir hatten noch mehr Glück und konnten bei der Fahrt Schildkröten, Tukane, Adler und viele Kapuzineraffen in den Bäumen gesehen.

Noch etwas rief meine Aufmerksamkeit auf sich, während wir alle Arten von Tieren im Dickicht des Dschungels aufspürten, konnten wir weit entfernt riesige Schiffe sehen, die gerade auf ihrem Weg waren, von einem Ozean so schnell wir möglich in den anderen zu gelangen. Der Kapitän erklärt uns, dass die Schiffe, die wir gerade sehen vom Pazifik in den Atlantik fahren, während die Fahrt nachmittags in die andere Richtung geht. Dieses Kommen und Gehen von großen Booten im Hintergrund gibt der Landschaft eine ganz besondere Note.

Nachmittags nehme ich die berühmte Seilbahn, die den tropischen Regenwald auf einer Höhe von 80m durchquert. Ich höre wieder die Geräusche von vielen verschiedenen Tieren aber der Unterschied ist, dass ich jetzt mit meinen eigenen Augen sehen kann, wer diese Geräusche ausstößt und ich mir nicht mehr alles vorstellen muss. Dort oben spürt man noch mehr den Frieden und die Ruhe, die überall in dieser Gegend von Panama präsent sind und kann auch bis das letzte Detail von Gamboa entdecken, es ist wirklich beeindruckend!

Der Tag geht langsam zu Ende und ich bin stolz, meinen Aufenthalt optimal ausgenutzt zu haben. Ich bin gespannt auf mein nächstes Reiseziel und was mich dort im Valle de Anton erwartet, in den hohen Bergen der mittelamerikanischen Kordillere von Panama. Auf ins nächste Abenteuer!

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.